Ulrich Heimann

Seine Passion ist die Perfektion

Für den Sternekoch und kreativen Kopf des Fine Dining Restaurants LE CIEL im Kempinski Hotel Berchtesgaden ist das Beste gerade gut genug.

Handwerkliche Finesse, die Liebe zum authentischen Aroma eines hervorragenden Produkts und ein Geist, der permanent nach Höchstleistung strebt, prägen den Küchenstil des 46-jährigen Schwarzwälders. Trotz seiner vielen Auszeichnungen wird er für seine charmante Bescheidenheit hoch geschätzt. Ulrich Heimann ist ein Koch zum Anfassen, der engen Kontakt mit seinen Gästen pflegt.

Die unverfälschten Aromen der Natur

Es ist der Geschmack einer Kindheit auf dem Land, die seinen Perfektionismus gefördert hat. Kräuter, Gemüse und Obst direkt aus dem Garten, Fleisch vom Bauernhof im heimischen Dorf, Mutters ganz von der Saison geprägte Küche und die vielen Restaurants mit bester handgemachter Küche – im kulinarisch anspruchsvollen Schwarzwald entdeckte Ulrich Heimann seine Leidenschaft für die unverfälschten Aromen der Natur. Auch Jahrzehnte später – mit einem Michelin-Stern geehrt – ist er bei dieser Linie geblieben.

Ulrich Heimann startete seine Karriere in einer Ausbildung zum Koch im Gasthaus Ochsen in Fischerbach im Schwarzwald. Nach vielen Jahren in Hamburg als Küchenchef der Sterne-Restaurants Seven Seas und Prinz Frederik Room im Hotel Abtei, ist er mit seiner Familie im Berchtesgadener Land heimisch geworden. Heimann schätzt die alpenländische Natur, was sich auch in seinen Hobbys widerspiegelt: Skitouren, Klettern, Mountainbiken und Wandern zählen neben dem Kochen zu seinen größten Leidenschaften. Hier findet er den perfekten Ausgleich für die langen und intensiven Arbeitstage in der Küche des Restaurant LE CIEL.

Saisonale Gerichte, zubereitet aus den ganz besonderen Produkten unserer Region – das ist meine Philosophie für vollendet veredelte Haute Cuisine.

Ulrich Heimann